Veredelungsarten im Vergleich: Siebdruck & Flexdruck

So unterschiedlich wie Textilien, so vielfältig sind die Techniken und Verfahren der Textilveredelung. Die Entscheidung welche Veredelungsart zum Einsatz kommt, ist von einer Reihe unterschiedlicher Faktoren abhängig. Zu den häufigsten und bekanntesten Veredelungsarten zählen zweifelsfrei der Siebdruck sowie Flexdruck, welche wir Ihnen in diesem Beitrag gerne näherbringen und erläutern möchten.

Doch zunächst zur Beantwortung der Frage, was unter Textildruck eigentlich zu verstehen ist. Grundsätzlich werden unter diesem Begriff alle Drucktechniken zusammengefasst, die sich zur Veredelung von Textilien eignen. Die Textilveredelung knüpft an der vorangegangene Textilerzeugung an und versetzt das Textil in seinen Endzustand, in das fertige Produkt. 

Material und Motiv bestimmen die Veredelungsart

Die Textilveredelung ist in der Textil- und Bekleidungsindustrie fest etabliert und nicht mehr wegzudenken. Mittlerweile gibt es unterschiedliche Veredelungsarten wie beispielsweise den Flockdruck, Transferdruck, Sublimationsdruck oder die Bestickung. Da Textilien aufgrund ihrer unterschiedlichen Materialzusammensetzung jedoch spezielle Vorgehensweisen erfordern und nicht alle Druckarten für jedes Motiv geeignet sind, gilt es ganz individuell zu entscheiden, welche Veredelungsart dem jeweiligen Auftrag gerecht wird.

Unser Flexdruck: Verfahren & Vorteile

Beim Flexdruck handelt es sich um eine hochflexible Veredelungsart, bei der vor allem einfarbige Motive individuell auf das Textil aufgebracht werden. Das Motiv wird per Schneideplotter aus einer Folie in der gewünschten Farbe ausgeschnitten und anschließend unter der Einwirkung von Hitze mithilfe einer Transferpresse, auf die entsprechende Position aufgebracht. Dazu wird eine flexible Folie genutzt, die sich an das Kleidungsstück anpasst. Auch wenn der Flexdruck seine Stärken insbesondere im einfarbigen Bereich besitzt, so ist es je nach Motiv dennoch möglich, bis zu drei Folien zu verarbeiten. Hierbei werden die einzelnen Teile des Motivs aus den gewünschten Farbfolien ausgeplottet und anschließend zusammengesetzt und wie üblich auf das Textil aufgepresst.

Die Vorteile liegen auf der Hand, denn nicht nur das Druckergebnis ist überzeugend, sondern auch der Preis ist bei Einzelstücken und Kleinauflagen wirklich attraktiv. Es fallen keinerlei Vorkosten für Produktionsmaterialen oder eine aufwendige Maschineneinrichtung an und das bei einem Ergebnis, das sich wirklich sehen lassen kann. Der Flexdruck glänzt durch seine Farbbrillanz und scharfen Konturen, aber auch durch seine hohe Waschbeständigkeit und Haltbarkeit. Hinzukommen die unterschiedlichen Folien, die zu Veredelung eingesetzt werden können und wodurch beispielsweise auch Glitzereffekte oder Reflex- und Glanztöne, ganz schnell ihren Weg auf das Textil finden. Einzig Farbverläufe sowie vielfarbige Motive lassen sich beim Flexdruck nicht verwirklichen – dafür ist er nahezu universell geeignet und leistet ein Maximum an Optik, Komfort sowie Flexibilität.

Unser Siebdruck: Verfahren & Vorteile

Vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten in Farbe, Form sowie der Position des zu bedruckenden Textils, machen den Siebdruck zu einem echten Alleskönner und nicht umsonst zu einer der beliebtesten und ältesten Veredelungstechnologien auf dem Markt. Dabei spricht man beim Siebdruck auch vom Durchdruckverfahren, da die Druckfarbe mit Hilfe einer Gummirakel durch ein feinmaschiges Gewebe (Sieb), direkt auf das gewünschte Textil gebracht wird. Hierzu werden die Siebe belichtet, sodass die Farbe im Rahmen des Druckvorgangs lediglich durch die freigelegten Stellen gelangen kann. Ist ein mehrfarbiges Druckergebnis gewünscht, werden ebenso viele Siebe wie Farben benötigt, die nacheinander auf das Textil aufgebracht und anschließend im Trockenkanal fixiert werden.

Der Vorteil des Mehrfarbdrucks macht den Siebdruck so beliebt. Dies ist vor allem auch deswegen der Fall, weil Farbabstufungen und Farbverläufe durch die Rasterung des Siebs möglich sind. Außerdem sprechen der deckende Farbauftrag sowie die hohe Detailgetreue für sich. So können besonders scharf gestochene und noch so kleine Details im Siebdruckverfahren abgebildet werden. Hinzukommt dass zwischen einer breiten Auswahl an Farben gewählt werden kann bzw. wir jede Wunschfarbe laut Pantone Wert, ganz individuell für Sie anmischen können. Gerade bei großen Stückzahlen können wir diese Veredelungstechnologie daher nur empfehlen und das zu einem unschlagbaren Preis. Die hohe Waschbeständigkeit sowie extreme Langlebigkeit, kommen dem Siebdruck als attraktive Zugabe zugute.

Gilt festzuhalten: Durch individuelle Veredelungsarten zum perfekten Druckergebnis

Je nach Einsatzbereich Ihrer Textilien bestehen unterschiedliche Voraussetzungen an diese, weshalb die Materialzusammensetzung der entsprechenden Artikel variieren kann. Da das Material aber wiederum die Wahl der Veredelungsart beeinflusst, ebenso wie das Motiv, verwenden wir individuelle Druckverfahren, um Ihren Ansprüchen und Wünschen gerecht zu werden. Sie sind unsicher welche Veredelungsart für Sie die Richtige ist? Sprechen Sie uns gerne an! Unsere Mitarbeiter empfehlen Ihnen eine bedarfsgerechte Veredelungsart, für Ihre Textilien.       

Erfahren Sie hier mehr über unsere weiteren Veredelungsarten.      

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
preloader